Call of Duty: Modern Warfare 3-Funktion ist „schlimmer als Mobile-Games“

0
778

Call of Duty: Modern Warfare 3

Die Call of Duty-Serie ist ein Dauerbrenner, der seit 20 Jahren immer wieder neue Spiele hervorbringt. Eine Zeit lang war Innovation sehr gut möglich, auch wenn sie unter den Fans manchmal umstritten war. Wir haben gesehen, wie die Serie von modernen/historischen Schauplätzen in die ferne Zukunft ging, mit Wallrunning, Jetpacks, Weltraumschlachten und mehr.

Letztendlich ist die Serie zu den Grundlagen zurückgekehrt und versucht nun herauszufinden, wie man das Material, das schon seit vielen, vielen Jahren existiert, erneuern kann. Manches davon funktioniert, manches nicht, aber es scheint zu einigen Veränderungen zu führen, die um der Veränderung willen vorgenommen werden und die Fans verärgern.

Das neueste Beispiel ist in Call of Duty: Modern Warfare 3 zu finden und nennt sich „Armory Unlocks“. Die meisten Leute sind damit vertraut, wie der Fortschritt in Call of Duty funktioniert: Man spielt genug Matches, steigt auf und schaltet neue Waffen und Ausrüstungsgegenstände für sein Loadout frei. Dieses Jahr sieht das ganze allerdings anders aus und frustriert die Fans deshalb extrem.

Fans kritisieren die neue Funktion zum Freischalten von Waffen

Sobald man Stufe 25 erreicht hat, wird eine große Anzahl von Freischaltungen, darunter Killstreaks, Waffen und sogar Granaten, in die Kategorie „Waffenlager-Freischaltungen“ verbannt. Um diese Freischaltungen zu erhalten, müssen die Spieler 3 tägliche Herausforderungen pro Freischaltung absolvieren. Wenn ihr das Semtex haben wollt, müsst ihr 3 dieser täglichen Herausforderungen meistern. Das Problem ist, als wäre das nicht schon nervig genug, dass jeden Tag nur 9 tägliche Herausforderungen verfügbar sind.

Das bedeutet, dass man tagelang, wenn nicht sogar wochenlang, wiederkommen muss, um alles freizuschalten. Man könnte zwar argumentieren, dass es gut wäre, dafür zu sorgen, dass die Spieler nicht alles an einem Wochenende freischalten können, aber es ist nicht gut, eine Mauer vor ihnen zu errichten und sie aktiv am Weiterkommen zu hindern.

Diese Funktion wurde von Modern Warfare 3-Spielern im Internet heftig kritisiert, einige verglichen sie mit den zwielichtigen Systemen eines Handyspiels. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, die Armory Unlocks zu umgehen. Ihr könnt in den Zombie-Modus gehen, die Ausrüstung finden, die ihr wollt, und sie extrahieren, um sie zu behalten. Das neue System stößt bei den Fans auf so viel Unmut, dass es nicht schockierend wäre, wenn Sledgehammer Games einige Anpassungen vornimmt.

Hier seht ihr die Tweets