Der neue Playstation-Handheld hat enttäuschend wenig Akkulaufzeit

Veröffentlicht:

Project Q

Sony hat sein neuestes Projekt Q auf der letzten PlayStation Showcase offiziell angekündigt. Dabei enthüllte Sony, dass es sich bei der Konsole eher um ein Gamepad wie bei Nintendos Wii U als um ein echtes Handheld wie PSP oder PlayStation Vita handelt. Viele Spieler waren zunächst enttäuscht, da Sonys letzte Handheld-Konsole mehr als ein Jahrzehnt zurückliegt.

Project Q wurde zwar erst auf dem letzten PlayStation Showcase Event offiziell vorgestellt, war aber schon lange vorher durchgesickert. Die Informationen über den Project Q Handheld wurden zuerst von Tom Henderson von Insider Gaming geleakt, der Details enthüllte, die sich später auf dem PlayStation Event als korrekt herausstellten. Tom Henderson ist wahrscheinlich einer der vertrauenswürdigsten Insider in diesem Bereich.

Während sich Hendersons Aussagen als wahr herausstellten, bleibt es nicht dabei. Denn nun ist Henderson mit einem weiteren Bericht zurück, der sich auf die potenziell schwache Akkulaufzeit des neuen PlayStation-Handhelds konzentriert.

Project Q mit enttäuschend kurzer Akkulaufzeit

Laut Henderson wird Project Q eine Akkulaufzeit von etwa 3-4 Stunden haben. Da die Fans ohnehin schon enttäuscht sind, dass sich das Gerät eher auf Remote-Play als auf ein richtiges Handheld konzentriert, könnte eine so geringe Akkulaufzeit der endgültige Sargnagel für Project Q sein. PlayStation-Fans sollten sich aber nicht allzu viele Sorgen machen. Stattdessen sollte man die Aussagen mit Vorsicht genießen, bis Playstation eine offizielle Stellungnahme abgibt.

Nach den Informationen von Henderson wird der PlayStation Project Q Handheld irgendwann im November dieses Jahres auf den Markt kommen. Bis dahin sollen auch weitere Details zur Akkulaufzeit und zum Preis bekannt werden. Spätestens dann können sich die Fans ein genaueres Bild machen und entscheiden,1 ob sie das Gerät kaufen wollen oder nicht.

Ob Project Q ein großer Erfolg wird, wird sich zeigen. Für PlayStation-Fans dürfte es aber auf jeden Fall ein spannendes Jahr werden. Es gibt viele hochkarätige Veröffentlichungen von Drittanbietern, die in diesem Jahr für die PS5 erscheinen werden. Dazu zählen vor allem große Exklusivspiele wie das mit Spannung erwartete Spider-Man 2 von Insomniac Games.

Hier seht ihr die News

Insider Gaming

1 Kommentar

Aktuell