Nintendo-Chef deutet an, welche Konsole auf die Switch folgt

Veröffentlicht:

Nintendo

Mittlerweile ist die Switch seit fast 7 Jahren auf dem Markt. Wie für Nintendo üblich hält sich die Konsole durch zig Neuerscheinung und Updates stetig am Leben. Vorallem die Fans sind von der Konsole nach wie vor im höchsten Maße begeistert und lieben die Konsole.

Vor allem nach dem Desaster, in Form der Wii U, musste Nintendo ordentlich bei den Next Gen Konsolen nachlegen. Die Wii U brachte ihrer Zeit wenig Neuerungen und Innovation war kaum bis garnicht vorhanden. Vor allem neben den Flaggschiffen von Sony und Microsoft hing Nintendo gewaltig hinterher. Mit der Switch konnten Nintendo allerdings einiges an Plätzen gut machen.

Von The Legend of Zelda bis über zu diversen Mario Ablegern ist bei der Switch alles dabei um die Nintendo-Fans zu begeistern, und vorallem bei der Stange zu halten. Dennoch fragen sich einige nach knapp 7 Jahren, ob eine neue Konsole von Nintendo in Sichtweite ist. Auf diese Frage gibt es jetzt eine konkrete Antwort.

Nintendo-Chef deutet an, welche Konsole auf die Switch folgt

Der Chef von Nintendo of America, Doug Bowser, wurde kürzlich zu einem Nintendo Switch-Nachfolger befragt und was er sich von diesem wünschen würde. Natürlich wich Bowser dieser Frage aus, aber in seiner Antwort schien er einige Hinweise für Nintendo-Fans zu hinterlassen. Als er von einem Investor in einer Fragerunde über die nächste Nintendo-Konsole befragt wurde, lenkte Bowser das Gespräch schnell auf den Erfolg der Switch und deutete dabei an, dass Nintendo mit der einen oder anderen Überraschung auf diesem Erfolg aufbauen wird.

Statement vom Nintendo-Boss

„Ich sollte vorsichtig damit sein, was ich persönlich gerne (in einer neuen Switch) sehen würde. Aber was ich sagen kann, ist, dass einer der Gründe, warum wir auch im siebten Jahr sehr zuversichtlich sind, dass die Switch in den nächsten Jahren eine starke Leistung erbringen kann, darin liegt, dass sie immer noch ein einzigartiges Gerät ist, das man auf verschiedene Arten spielen kann, zu Hause und unterwegs“ so Bowser. Weiter heißt es: „Wir schauen immer darauf, wie wir überraschen und begeistern können. Wie können wir neue, einzigartige Spielmöglichkeiten einführen. Das haben wir immer im Hinterkopf.“

Das ist natürlich eine sehr „PR-geschulte“ Aussage, wie erwartet. Die Art und Weise, wie Bowser über die Switch und ihre Einzigartigkeit spricht, in Bezug auf das, was als Nächstes von Nintendo kommt, scheint jedoch auf einen Switch-Nachfolger hinzudeuten, aber nicht nur auf eine aufgemotzte Switch. Es hört sich so an, als ob das nächste Spiel von Nintendo die eine oder andere Überraschung bereithalten wird, was zu diesem Zeitpunkt auch zu erwarten ist.

Hier seht ihr die News

apnews

1 Kommentar

  1. Die Switch kam am 03.03.2017 auf den Markt. Dieser Beitrag wurde am 19.03.2023 veröffentlicht. Wie man da von „knapp 7 Jahren“, die die Switch auf dem Markt sei, reden kann, ist mir ehrlichgesagt ein Rätsel^^
    Ebenfalls finde ich die Aussage, dass die Wii U ihrerzeit wenig Neuerungen und Innovation mitbrachte, ziemlich fragwürdig. Die Wii U war meiner Ansicht nach nicht weniger Innovativ als die Switch. Sie brachte vielleicht nur nicht die Innovation mit, die die Leute zu diesem Zeitpunkt wollten. Die Switch hat da einfach mehr den Zeitgeist getroffen mit ihrem mobilen Konzept, während sich bei der Wii U vielleicht manch einer gefragt hat, warum man das Gamepad eigentlich nicht auch unterwegs nutzen kann. Trotzdem war die Idee des zweiten Bildschirms für eine Heimkonsole eine innovative Neuerung, die sich aber eben nicht durchsetzen konnte.

Aktuell